Wie man seine eigene Internetseite erstellt und was man dabei beachten sollte

Geschrieben am von Postmann in die Kategorie News.

Das Internet ist in der heutigen Zeit wichtiger und stärker genutzt denn je. So ist es auch kein Wunder, dass es vor allem für Firmen beinahe unverzichtbar geworden ist, eine eigene Webpräsenz zu besitzen, Informationen, Hilfe und Buchungs- oder Bestelloptionen rund um die Uhr bereitszustellen.

Auch immer mehr Privatpersonen nutzen die Möglichkeit des einfachen Erstellens einer eigenen Homepage, um sich selbst, seine eigenen Interessen und Aktivitäten für Freunde oder potenzielle Arbeitgeber zu präsentieren.

Für Unternehmen wichtig und für Privatpersonen wünschenswert ist der Besitz einer sogenannten Top-Level-Domain, also kurzen, geläufigen Endungen wie z.B. .de, .com oder .net. Diese Domains sind zwar teurer als kostenlose Domains, dafür sind sie aber auch beträchtlich kürzer und für Kunden, Geschäftspartner oder Freunde weitaus besser zu merken.

Für jemanden, der sich noch überhaupt nicht mit dem Thema für die eigene Homepage auseinandergesetzt hat, gibt es für den Anfang eine große Auswahl an Homepage-Baukästen, mit denen man herumspielen, sich mit der Materie vertraut machen und seine Webpräsenz grob gestalten kann.

Wer das bereits getan hat, oder sich damit nicht zufrieden geben will, sollte sich zuerst mit der Programmierung von Webseiten in HTML oder im forgeschrittenen Lernen auch mit PHP, Java Script, AJAX oder ähnlichen Sprachen beschäftigen. Mit HTML lässt sich mit kostenlosen Tutorials im Internet schnell lernen, wie man eine einfache Website nur aus einem einfachen Programmiertext erschafft. Durch die Verwendung einer Programmiersprache statt eines Baukasten-Tools kann die Seite ganz nach den eigenen Wünschen in Einzelheiten gestaltet und nach und nach verfeinert werden.

Alles was grundsätzlich zum Schreiben des Codes braucht, ist ein Text-Editor Programm, wie es auf jedem Rechner zu finden ist. Spezielle Programme wie zum Webdesign sind dabei nützlich, aber nicht notwendig.

Die HTML-Dateien können dabei durch ein FTP-Programm oder direkt auf der Webseite des Anbieters hochgeladen werden und sind von da an im Internet weltweit erreichbar.

Für Online-Shops, für deren Internetpräsenz schon ausreichende Kenntnisse vorhanden sind, sollte man sich mit dem Thema Sicherheit im Web auseinandersetzen. Eine SSL-Verschlüsselung bietet in diesem Bereich zur Zeit die beste Verschlüsselung und damit Sicherheit gegen unbefugten Zugriff, was für einen Shop im Internet unverzichtbar ist. Ein SSL-Zertifikat ist für den Besucher deshalb ein wichtiges Merkmal einer seriösen, vertrauenswürdigen Seite und Firma.

Alles in allem gibt es bei der eigenen Hompage oder der ersten Firmenpräsenz im Internet eine Menge zu entdecken, probieren und zu beachten. Wer sich mit damit aber auseinandersetzt und Spaß am Werken an der eigenen Seite entwickelt, wird schon in kürzerer Zeit als gedacht und voller Stolz auf seine Errungenschaft blicken.

Jetzt kommentieren!

  • (will not be published)