Last Rose in a desert Garden

Geschrieben am von David in die Kategorie Adventure.

Es dauert bei diesem game fast länger, den Namen auszusprechen, als das Spiel durchzuspielen. Das Spiel ist wirklich extrem kurz, ich hatte es in einer Viertelstunde geschafft. Ausserdem ist es sehr einfach, da es sehr gradlinig angelegt ist. Der Sound ist auch etwas nervig und lässt sich leider auch nicht abstellen. Die Story an sich ist gut (es geht um einen Überlebenden eines Nuklearkrieges), allerdings auch reichlich unrealistisch (Es wurden New York, St. Petersburg und Paris gleichzeitig zerstört – Wer soll denn da bitte schon angegriffen haben?).

Jetzt kommentieren!

  • (will not be published)